Pfr. em. Thomas Kathmann stellt sich vor

Thomas Kathmann, Pfr. em.

Guten Tag,

einige von Ihnen kennen mich schon, jedoch möchte ich die Gelegenheit nutzen mich auch auf diesem Wege einmal kurz vorzustellen.

Mein Name ist Thomas Kathmann und ich wohne seit dem 20. Januar in Emstek, Bahnhofstraße 15. Ich bin 41 Jahre alt und war vor meiner Priesterberufung insgesamt 11 Jahre als Zimmermann tätig.

Im Jahr 2011 wurde ich mit 10 weiteren Diakonen zum Priester geweiht. In den letzten Jahren war ich in den Gemeinden Emsdetten und Nottuln im Nordreinwestfälischen Teil unseres Bistums als Kaplan tätig. Seit Januar 2017 bin ich aufgrund eines Nierenversagens zum Pfarrer Emeritus (das ist so etwas wie ein Rentner) ernannt worden.

Das heißt, dass ich ein Dialysepatient bin und dreimal die Woche zur Dialyse (Blutwäsche an einer künstlichen Niere) muss. Das beeinträchtigt leider auch meine Konzentration und körperlichen Kräfte, so dass ich nicht den vollen Dienst als Priester ausüben kann. Aus diesem Grund werde ich auch nicht jederzeit und für alle Aufgaben in der Gemeinde zur Verfügung stehen. Dennoch freue ich mich, wieder an eine Gemeinde angegliedert zu sein.

Ich freue mich über die Aufgaben, die ich übernehmen kann und über die vielen neuen Menschen, die ich kennen lernen darf. Und so darf ich, mit Gottes Hilfe, meinen Dienst bei Ihnen und für Sie in der Gemeinde Emstek verrichten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Thomas Kathmann, Pfr. em.