Zelterlager der Emsteker und Höltinghauser Messdiener

Messdiener Zeltlager vom 24.06 bis 01.07 am Dümmer

Dümmerlohausen. Wie jedes Jahr machten sich auch in diesem Sommer die Messdiener der Kirchengemeinde St. Margaretha zu Emstek wieder auf den Weg zu einer Woche Spiele, Spaß und mehr in ihr eigenes Zeltlager. Los ging es mit dem Fahrrad am 24 Juni an den Dümmer.
Neben dem Malen und Anbringen eines eigenen Wimpels, der natürlich nachts von den Kindern streng bewacht wurde, traf man sich abends zu einer gemütlichen Lagerfeuerrunde. Natürlich kam auch vor dem gemeinsamen Singen beim Lagerfeuer der Spaß nicht zu kurz und es wurde bei Spielen wie Wetten dass, Schlag die Leiter oder Wörterpuzzle der Konkurrenzkampf zwischen den Zelten eröffnet. Dabei ging es vor allem darum besonders viele Punkte zu sammeln.

Tagsüber kamen die Kinder oft zu gemeinsamen Großgruppenspielen zusammen, wie Stratego oder Capture the Flag. Auch einen Stadtbesuch und einen Ausflug ins Naturschutzgebiet, sowie auch die Überfahrt des Dümmers mit einem Motorboot zur Minigolfanlage, fanden statt. Wie auch all die Jahre zuvor, kam Pastor Heyer am Mittwochabend zu Besuch und vollzog die altbekannte Lagermesse und anschließend auch die Lagerhochzeit. Hier gab es in diesem Jahr eine Besonderheit, da in es neben einer Doppelhochzeit auch eine Scheidung gab.

Das diesjährige Thema des Bergfestes lautete „Märchen“, weshalb man die 51 Kinder und 17 Betreuer an einem Abend nur in märchenhaften Kostümen vorfinden konnte. Es wurden pro Zelt lustige, selbst einstudierte Stücke vorgespielt, so dass viel gelacht werden konnte.
Verpflegt wurden die Kinder und Betreuer von einem starken Küchenteam, welches den Teilnehmern jeden Morgen, Mittag und Abend ein leckeres Essen auf den Tisch brachte. Diesen und vielen weiteren Helfern des Zeltlagers, die uns in diesem Jahr den Rückweg mit Auto möglich gemacht haben, danken. Natürlich dürfen auch die fleißigen Helfer beim Transport der Materialien nicht vergessen werden. Euch allen ein liebes Dankeschön.