Gräbersegnung in der „Corona-Zeit“

Liebe Gemeinde,

die Gräbersegnung zu Allerheiligen / Allerseelen ist bei uns im südlichen Oldenburger Münsterland so tief im religiösen Leben verankert, wie in kaum einer anderen Region Deutschlands. Sie ist ein immer wiederkehrender fester Bestandteil im Laufe des Jahres. Die Familien und Angehörigen versammeln sich oftmals zunächst auf dem Friedhof am Grab ihrer Verstorbenen, um ihrer zu gedenken und um im Gebet mit ihnen über den Tod hinaus verbunden zu sein. Nach dem Friedhofsbesuch treffen sich viele Familien zu Hause zum Kaffee und Gespräch.

In diesem von der Pandemie geprägten Jahr sind die Zusammenkünfte auf dem Friedhof in der zu erwartenden großen Zahl leider nicht möglich. Auch hier verlangt die Pandemie erneut viel von uns.

Der Pfarreirat hat in seiner letzten Sitzung über die bei uns übliche Gräbersegnung gesprochen und nach guten Lösungen für diese Art der Volksfrömmigkeit in dieser „Corona-Zeit“ gesucht. Dabei orientiert sich der Rat an den Empfehlungen unseres Weihbischofs Wilfried Theising. Zu Allerheiligen, Allerseelen werden alle Gräber auf den drei Friedhöfen unserer Gemeinde St. Margaretha gesegnet. Diese Segnung kann allerdings – anders als wir es gewohnt sind – nur ohne die Beteiligung der Angehörigen bzw. der Gemeinde stattfinden. So kann der Termin für die jeweilige Segnung leider nicht veröffentlicht werden. Kerzen für Ihre Verstorbenen stellen Sie bitte rechtzeitig bis zum Freitag, den 30.10. auf Ihre Gräber. Sie werden dann ebenfalls gesegnet. Die Namen der in der Zeit vom 01.11.2019 bis zum 31.10.2020 Verstorbenen werden in den Heiligen Messen am 31.10. und 01.11.2020 verlesen, jeweils eine Kerze für sie entzündet und ihrer und der trauernden Angehörigen gedacht.

Wir hoffen so eine gute Lösung gefunden zu haben; einerseits unserem tiefen Wunsch mit den Verstorbenen noch über den Tod hinaus verbunden zu sein und andererseits das Infektionsrisiko damit so gering wie nur irgend möglich gehalten zu haben, gerecht geworden zu sein.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

 

Gertrud Kalvelage                                       Pfr. Ludger Jonas
(Pfarreiratsvorsitzende)